Markus Kralls Aufruf zur „bürgerlichen Revolution“ (Teil 2)

von Ulrich Riehm, Freundeskreis Hambacher Fest von 1832 Teil 2: Markus Kralls Aufruf zur Revolution Es ist nicht klar, ob der Goldhändler Markus Krall, der es bereits mit mehreren Büchern auf die Spiegel-Bestsellerliste geschafft hat, sich lieber als seriöser Autor oder als demagogischen Redner sieht. Er genießt es jedenfalls, wenn er mit Gejohle, anfeuernden Pfiffen … Weiterlesen Markus Kralls Aufruf zur „bürgerlichen Revolution“ (Teil 2)

Markus Kralls Aufruf zur „bürgerlichen Revolution“ (Teil 1)

von Ulrich Riehm, Freundeskreis Hambacher Fest von 1832 Teil 1: Wer ist Markus Krall und was ist seine Kritik an der Demokratie? Es ist nicht klar, ob der Goldhändler Markus Krall, der es bereits mit mehreren Büchern auf die Spiegel-Bestsellerliste geschafft hat, sich lieber als seriöser Autor oder als demagogischen Redner sieht. Er genießt es … Weiterlesen Markus Kralls Aufruf zur „bürgerlichen Revolution“ (Teil 1)

Kehrtwende bei der Stiftung Hambacher Schloss!?

Die Stiftung Hambacher Schloss hat ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des Hambacher Schlosses als Ort der Demokratiegeschichte verabschiedet von Ulrich Riehm, Freundeskreis Hambacher Fest von 1832 Der Vorstand der Stiftung Hambacher Schloss will – notfalls mit rechtlichen Mitteln – die Durchführung von Veranstaltungen zu verhindern suchen, die dem Geiste dieses Ortes sowie der Satzung und dem … Weiterlesen Kehrtwende bei der Stiftung Hambacher Schloss!?

Der Rücktritt

Max Otte tritt als Vorsitzender des Kuratoriums der AfD-Parteistiftung zurück, weil die AfD die Rechtsextremisten um Björn Höcke ausgrenze. Die Stiftung begrüßt diesen Schritt, weil sie Angst um ihre Finanzierung durch die öffentliche Hand hat. Otte will sich nun auf seine Mitarbeit in der Werteunion und auf sein sog. neues Hambacher Fest konzentrieren. Die Werteunion … Weiterlesen Der Rücktritt

Otte zieht Klage gegen die Hambach Gesellschaft zurück

In dem Rechtsstreit Max Otte gegen die Hambach Gesellschaft vor dem Amtsgericht Neustadt wollte sich Otte in die Hambach Gesellschaft als Mitglied einklagen. Dies vor Gericht durchzusetzen war mehr oder weniger aussichtslos. Zwei Verfahren von Otte Anhängern in gleicher Sache waren bereits verloren gegangen. Deshalb hat Otte nun seine Klage zurückgezogen, um eine formelle Niederlage … Weiterlesen Otte zieht Klage gegen die Hambach Gesellschaft zurück

Neustadter Stadtrat fasst zwei wichtige Beschlüsse auf dem Hambacher Schloss

Neustadt als Demokratiestadt stärken – Das Hambacher Schloss vor einer Vereinnahmung durch radikale, nationalistische, demokratiefeindliche Kreise schützen Ulrich Riehm, Freundeskreis Hambacher Fest Der Neustadter Stadtrat bekannte sich – einstimmig – in einem Grundsatzbeschluss „zur Profilierung von Neustadt an der Weinstraße als Demokratiestadt“ und gab – mit großer Mehrheit – eine „Erklärung gegen die Vereinnahmung des … Weiterlesen Neustadter Stadtrat fasst zwei wichtige Beschlüsse auf dem Hambacher Schloss

Neustadter Stadtrat tagt auf dem Hambacher Schloss

Anträge zur Demokratiestadt Neustadt und gegen den Missbrauch des Hambacher Schlosses sollen behandelt und beschlossen werden Vermutlich zum ersten Mal tagt der Neustadter Stadtrat im Festsaal des Hambacher Schlosses. Ob dies mit Corona-Abstandsregeln zu tun hat, oder ob der Stadtrat damit auch ein Zeichen gegen den Missbrauch des Schlosses durch Rechtsextremisten setzen will, ist nicht … Weiterlesen Neustadter Stadtrat tagt auf dem Hambacher Schloss

Breite Unterstützung für öffentliche Erklärung gegen den Missbrauch des Hambacher Festes von 1832

Bereits zum dritten Mal seit 2018 veranstaltet Max Otte sein sog. neues Hambacher Fest am 10.7.2020 auf dem Hambacher Schloss. Der Teilnehmerkreis ist coronabedingt auf 150 Personen eingeschränkt, der Eintrittspreis von 195 Euro angemessen für das gutbetuchte Klientel, das der Finanzinvestor Max Otte anspricht. „Otte versucht mit seinem ‚Fest‘, ein rechtes Bündnis zu schmieden, das … Weiterlesen Breite Unterstützung für öffentliche Erklärung gegen den Missbrauch des Hambacher Festes von 1832

Offener Brief von Minister Konrad Wolf an Max Otte wieder aufgetaucht

Minister Konrad Wolf (Foto: Sven Teschke   Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de) Es hat zwei Monate gedauert bis der Offene Brief wieder gefunden wurde, den Staatsminister Prof. Dr. Konrad Wolf vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in seiner Funktion als Vorsitzender der Stiftung Hambacher Schloss im Mai 2018 an Max Otte geschrieben hatte. Einen … Weiterlesen Offener Brief von Minister Konrad Wolf an Max Otte wieder aufgetaucht