Alle Blogbeiträge

Hervorgehoben

Was ist der „Freundeskreis Hambacher Fest 1832“?

Der „Freundeskreis Hambacher Fest 1832“ stellt sich die Aufgabe, die demokratischen und europäischen Ideen und Anliegen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hambacher Festes von 1832 aufzugreifen, zu stärken und gegen die Vereinnahmung rechtsnationalistischer Kräfte zu verteidigen. Er setzt sich dafür ein, dass die Landesregierung und die zuständigen Träger im Stiftungsrat ihre Satzung und gegebenenfalls die … Weiterlesen Was ist der „Freundeskreis Hambacher Fest 1832“?

Max Otte und die Pressefreiheit

Michael Hansen, Freundeskreis Hambacher Fest von 1832 „Während meiner Arbeit als Korrespondent der SZ (Süddeutsche Zeitung) bin ich bepöbelt, geschubst und bespuckt worden, und immer wieder meißelten Zeigefinger meine Brust wie vom Wahnsinn befallene Spechte. Anders formuliert: ich hatte riesiges Glück.“ Der Journalist Cornelius Pollmer berichtet für die SZ über Ostdeutschland und was er da … Weiterlesen Max Otte und die Pressefreiheit

Veranstaltungen im Juli 2021

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen der Demokratietage #2021HAMBACH1832 hier. Letzte Aktualisierung 6.5.2021 Konzert des Ensemble Colourage Donnerstag, 1. Juli 2021, 19:30 UhrDer Ort wird coronabedingt zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.Veranstalter: Das Konzert findet statt im Rahmen einer Kooperation der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit der Orientalischen Musikakademie Mannheim und der Popakademie Baden-Württemberg, Studiengang Weltmusik. Das Ensemble … Weiterlesen Veranstaltungen im Juli 2021

Veranstaltungen im Juni 2021

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen der Demokratietage #2021HAMBACH1832 hier. Letzte Aktualisierung 4.5.2021 „Mein Leben - Dein Rassismus“ Alltagsrassismus in Wort und Bild „Straßengalerie“ mit Bildern der Fotografin Sara Sun Hee Martischius in den Schaufenstern von Einzelhandelsgeschäften der Neustadter Fußgängerzone Donnerstag, 27. Mai bis Freitag, 16. Juli 2021, rund um die UhrHauptstraße, Friedrichstraße, Kellereistraße und Landauerstraße, … Weiterlesen Veranstaltungen im Juni 2021

Das Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße, auf dem sich 1832 Zehntausende mit ihren demokratischen Forderungen zum Hambacher Fest versammelten, ist ein überregional bedeutsames Wahrzeichen der deutschen und europäischen Demokratiegeschichte. Seit einigen Jahren gibt es jedoch den Versuch rechtsgerichteter Kräfte, mit einer Serie von Veranstaltungen auf dem Schloss die demokratische Bedeutung des Hambacher Festes … Weiterlesen

Herr Sturm, was haben Sie eigentlich gegen „historische Meistererzählungen“?

Interview mit Michael Sturm, Historiker und pädagogisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter in Münster Auf Einladung der Friedensakademie Rheinland-Pfalz in Landau hielt am 24.2.2021 Michael Sturm die Landau Peace Lecture zum Thema „Geschichtspolitik als Kulturkampf – Extrem rechte Aneignung von Geschichte“. Im Nachgang zu diesem Vortrag führten wir dieses Interview, das zwei Themen umkreist: Erstens Sturms Kritik an „historischen … Weiterlesen Herr Sturm, was haben Sie eigentlich gegen „historische Meistererzählungen“?

Von Zensur – keine Spur

Oder was ist von der Aufregung nicht nur in rechten Kreisen über Trumps Rausschmiss bei Twitter zu halten? von Ulrich Riehm (Freundeskreis Hambacher Fest von 1832) „Wahnsinn. Ein gewählter Präsident wird abgeschaltet. #Trump“ verkündet am 7.1.2021 Max Otte, der auch dieses Jahr gerne wieder sein schwarz-braunes Treffen auf dem Hambacher Schloss abhalten will. Otte hält … Weiterlesen Von Zensur – keine Spur

Geschichtspolitik als Kulturkampf

Landau Peace Lecture mit Michael Sturm am 24.2.2021, 18 Uhr 9.4.2021 Im Nachgang zur Landau Peace Lecture führten wir ein Interview mit Michael Sturm durch, das sich insbesondere mit zwei Themen befasste: Sturms Kritik an „historischen Meistererzählungen" und der Verankerung rechter und rechtsextremer Bewegungen in bürgerlichen Kreisen. Das sog. neue Hambacher Fest ist ein Beispiel … Weiterlesen Geschichtspolitik als Kulturkampf

Der Rücktritt

Max Otte tritt als Vorsitzender des Kuratoriums der AfD-Parteistiftung zurück, weil die AfD die Rechtsextremisten um Björn Höcke ausgrenze. Die Stiftung begrüßt diesen Schritt, weil sie Angst um ihre Finanzierung durch die öffentliche Hand hat. Otte will sich nun auf seine Mitarbeit in der Werteunion und auf sein sog. neues Hambacher Fest konzentrieren. Die Werteunion … Weiterlesen Der Rücktritt

Otte zieht Klage gegen die Hambach Gesellschaft zurück

In dem Rechtsstreit Max Otte gegen die Hambach Gesellschaft vor dem Amtsgericht Neustadt wollte sich Otte in die Hambach Gesellschaft als Mitglied einklagen. Dies vor Gericht durchzusetzen war mehr oder weniger aussichtslos. Zwei Verfahren von Otte Anhängern in gleicher Sache waren bereits verloren gegangen. Deshalb hat Otte nun seine Klage zurückgezogen, um eine formelle Niederlage … Weiterlesen Otte zieht Klage gegen die Hambach Gesellschaft zurück

Neustadter Stadtrat fasst zwei wichtige Beschlüsse auf dem Hambacher Schloss

Neustadt als Demokratiestadt stärken – Das Hambacher Schloss vor einer Vereinnahmung durch radikale, nationalistische, demokratiefeindliche Kreise schützen Ulrich Riehm, Freundeskreis Hambacher Fest Der Neustadter Stadtrat bekannte sich – einstimmig – in einem Grundsatzbeschluss „zur Profilierung von Neustadt an der Weinstraße als Demokratiestadt“ und gab – mit großer Mehrheit – eine „Erklärung gegen die Vereinnahmung des … Weiterlesen Neustadter Stadtrat fasst zwei wichtige Beschlüsse auf dem Hambacher Schloss