DEMOKRATIEFEST 8.6.2019, 10.00 – 14.00 Uhr, Hetzelplatz Neustadt

Regionales Bündnis gegen Rechts protestiert gegen den erneuten Missbrauch des Hambacher Festes durch Max Otte und seine AfD-Freunde

Nach 2018 veranstaltet Max Otte, CDU-Mitglied und bekennender AfD-Wähler, erneut ein sog. neues Hambacher Fest in Neustadt an der Weinstraße. Im Gegensatz zum letzten Jahr blockiert er mit seiner Veranstaltung in diesem Jahr nicht das gesamte Schloss für die Öffentlichkeit, sondern führt nur seine Anhänger am Freitag, 7.6.2019 zum Schloss. Die eigentliche Veranstaltung findet am Samstag im Saalbau in Neustadt statt. Wie im letzten Jahr protestiert das Regionale Bündnis gegen Rechts gegen die Vereinnahmung des Hambacher Festes von 1832 durch die rechtsnationalistischen Kreise Ottes und seiner Freunde. Es veranstaltet am Samstag, 8.6. in unmittelbarer Nähe des Saalbaus (direkt am Bahnhof Neustadt) ein Demokratiefest. Im Folgenden geben wir den Aufruf des Regionalen Bündnisses wieder:

Europa hat Fehler. Europa macht Fehler. Aber der Nationalismus ist ein einziger großer Fehler. Heribert Prantl (Süddeutsche Zeitung)

Für den 7. Juni hat AfD-Anhänger Max Otte erneut eine „Patriotenwanderung“ zum Hambacher Schloss angemeldet, für den 8. Juni einen ganztägigen „Kongress für Frieden und Sicherheit in Europa“ im Neustadter Saalbau.

Für den Kongress hat er Redner aus dem rechten verschwörungstheoretischen Lager eingeladen, etwa Daniele Ganser, der u.a. ähnliche Auffassungen wie die der „Reichsbürger“ propagiert.

WER IST MAX OTTE?

Ökonom, Manager von Finanzfonds, langjähriges CDU-Mitglied, Bindeglied zwischen der CDU-WerteUnion und der AfD, Erstunterzeichner der migrationskritischen „Erklärung 2018“ und Vorsitzender des Kuratoriums der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung.

MAX OTTE UND DIE AFD

versuchen die demokratische Tradition des Hambacher Festes von 1832 umzuwidmen in ihre nationalistische Geschichtssicht. Ihre Forderungen nach Wiedereinsetzung der allgemeinen Wehrpflicht für die Armee als „Schule der Nation“ sowie einer „kriegs- und einsatzorientierten Ausbildung“ widersprechen allen Aufrufen von Hambach 1832 zur Völkerfreundschaft und für Frieden mit den Nachbarvölkern.

Mit den Worten „Dreimal hoch das conföderierte republikanische Europa“ beendete Johann Georg Wirth 1832 seine Brandrede.  

WORAUF ZIELEN DIE AFD UND OTTE DERZEIT IN DER EU AB?

Auf die Herausbildung einer gemeinsamen Plattform und starken Fraktion rechter Strömungen und Parteien der Mitgliedstaaten, um das EU-Parlament  zugunsten rein nationalistischer Interessen handlungsunfähig zu machen. Im öffentlichen Fokus steht dabei derzeit vor allem eine menschenverachtende Programmatik zur Migrations- und Flüchtlingspolitik.

Partner des Regionalen Bündnisses gegen Rechts Neustadt

Wir laden ein zum DEMOKRATIEFEST am 8.6.19 von 10.00 bis 14.00 Uhr auf dem Hetzelplatz Neustadt

PROGRAMM:

Moderation: Michael Landgraf und Usch Kiausch, Mitglieder des Autorennetzes TeXtur

10.00 Uhr

Begrüßung: Rüdiger Stein und Hans-Jürgen Hemmerling

Ede Eber-Huber:  Deutsche und amerikanische  Freiheitslieder

Oliver Steinke:  Texte von Tucholsky, Brecht und  anderen

11.00 Uhr

Usch Kiausch:  „Max Otte, die AfD und Europa“

11.15 Uhr

Michael Günder: Jazz-Standards und Grooves für  Sologitarre und Looper

11.30 Uhr

Florian Hofmann (Engagierte Jugend Neustadt, EJN): „Demokratiedefizite der EU und Verbesserungsvorschläge“

11.45 Uhr

Martina Gemmar: „Verkehrte Welt“ – Pressefreiheit und Demokratie in Songs und Poesie

12.15 Uhr

Volker Ebert: Amerikanische Blues- und Folksongs

12.45 Uhr

Michael Landgraf und Uli Valnion:  Texte und Lieder zu „Hambach“


Das projekt[51] e.V. bietet zusammen mit der Bürgerecke Branchweiler am 7. und 8.6. von 11.30 – 15.00 Uhr in der [Kantine 16] (links vom Bahnhof) auf Spendenbasis „Essen für Demokratie“ an.

7. Juni ab 19.00 Uhr Jam-Session in der [Kantine 16], danach legen dort Erdmännchen auf.

8. Juni nachmittags Chillout-Musik, ab 21.00 Uhr: DJ-Sets von Erdmännchen.


Das Regionale Bündnis gegen Rechts Neustadt trifft sich jeden 2. Freitag im Monat ab 18.00 Uhr im Gasthaus Konfetti.

Spenden bitte unter Verwendungszweck „Bündnis“ auf das Konto der Friedensinitiative e.V. IBAN DE 46 5465 1240 1000 4509 89, BIC MALADE51DKH bei der Sparkasse Rhein-Haardt.

Informationen:        Hambacherfest1832.blog

Homepage:              buendnis-gegen-rechts-nw.de (in Vorbereitung)

Facebook:                 facebook.com/147327982399413/

Email:                       rbgr-neustadt@t-online.de

V.i.S.d.P. Regionales Bündnis gegen Rechts Neustadt, Postfach 1151, 67460 Lambrecht